Benediktinische Mystik

Benediktinische Mystik, ein Weg zu Gott, der von zwei Säulen getragen wird: dem Leben > Benedikts von Nursia und der von ihm verfassten Ordensregel.
a) Das Leben Benedikts wird in den "Dialogen" Gregors I. des Großen um 594 in Buch II; III, 16; VI, 8.9 beschrieben. Es wird berichtet vom Weg Benedikts zu Gott, von Berufung, Bekehrung, Läuterung und der höchsten Schau Gottes, der > Unio mystica. In der Niederlage zog sich Benedikt ganz zurück, um allein durch Gottes Hilfe seine Seele zu läutern. Wie viele Mystiker hatte auch er gegen Versuchungen und Widerstände zu kämpfen, wurde aber andererseits durch besondere Gaben ausgezeichnet. So sah er die Seele seiner Schwester als Taube zum Himmel fliegen und das Weltall in einem einzigen Sonnenstrahl zusammengefasst. Zudem hatte er die Gabe der Unterscheidung der Geister.
b) Die zweite Säule der benediktinischen Mystik ist die Regula Benedicti. So steht in Kap. 4, 10: „sich selbst verleugnen, um Christus nachzufolgen“; 4, 21: „nichts der Liebe zu Christus vorziehen“; 57, 9: „damit in allem Gott verherrlicht werde“. Alles hat jedoch in rechtem Maß zu geschehen. 64, 19: „das weise Maß ist die Mutter der Tugenden“.
Durch > Bernhard von Clairvaux wurde das Demuts- und Gehorsamsverständnis und durch > Gertrud die Große die Nachahmung des Gehorsams Christi weiter vertieft.
Die Regel fordert aber auch ein Verankertsein in der Hl. Schrift und in der Liturgie, was die Texte aller Mystiker/innen benediktinischer Prägung, wie z. B. der > Hildegard von Bingen, der > Elisabeth von Schönau, der > Mechhtild von Hackeborn, des > Johannes von Kastl u. a., bezeugen.

Lit.: Les mystiques bénédictins des origines au XIIIe siècle [Texte imprimé] / Besse, Jean-Martial (1861–1920) / P. Lethielleux: Desclée de Brouwer: Abbaye de Mardesons / 1922; Heufelder, P. Emmanuel: Der Weg zu Gott nach der Regel des heiligen Benediktus. Dülmen i. Westf.: Laumann, 1948; Tschudy, Julius Franz: Der heilige Benedikt und das benediktinische Mönchtum. S[ank]t Ottilien: EOS-Verlag, 1979; Vogüé, Adalbert de – Calati, Benedetto – Gregorius PP. I, Magnus / Dialogi: Roma: Vita Nuova, 2000; Die Benediktusregel lat.-deutsch / Hrsg. Salzburger Äbtekonferenz. Beuron: Beuroner Kunstvlg., 2006.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 2