Batman

Batman (engl., „Fledermaus-Mann“), Kämpfer gegen das Böse in der Welt. Geheimnisvoll unter einer Maske versteckt, vermag er mit seinem Fledermausgewand zu fliegen. Seitdem seine Eltern einem Mordanschlag zum Opfer fielen, bekämpft B., mit dem bürgerlichen Namen Bruce Wayne, alle Verbrecher, abnormen Schurken und eingefleischten Bösewichte. Er steht für Gesetzestreue, Ordnungsliebe, Eigentumsachtung und sexuelle Enthaltsamkeit. Um seine Gegner zu erschrecken, benutzt er eine Fledermausmaske und einen fledermausartigen Umhang. Jedes Mal, wenn B. einen Hilferuf der Polizei oder gar des Präsidenten der USA vernimmt, tritt er mit seinem Helfer Robin in Aktion.
Seit 1939 verkörpert B. jugendliche Sehnsüchte nach einem unbesiegbaren Helden, der zum Titelhelden der Science Fiction-Literatur wurde.

Lit.: Scott Beatty: Batman – die Welt des dunklen Ritters. Stuttgart: Dino, 2002.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 2