Bardon, Franz

Bardon, Franz (*1.12.1909 Katherein bei Troppau (Opava), damals Österreich, heute Tschechien; †10.07.1958 Brno); Okkultist und Schriftsteller, der vor allem durch seine Publikationen zur hermetischen Magie und > Kabbalah Bekanntheit erlangte. In Opava besuchte er die Volks- und Bürgerschule und absolvierte eine Ausbildung als Mechaniker. Ab Ende der 1920er Jahre führte er seinem Publikum unter dem Künstlernamen "Frabato" (Abkürzung aus: Franz-Bardon-Troppau-Opava) auf der Bühne die Möglichkeiten der echten Magie vor Augen. Im Juni 1941 von den Nationalsozialisten in die Konzentrationslager Breslau und Troppau verschleppt und im Oktober desselben Jahres entlassen, arbeitete er bis Kriegsende als Heilpraktiker in München und dann bis 1951 in seiner Heimatstadt Opava.
Daraufhin bereitete er sich auf die Enthüllung der Geheimnisse der ersten drei Blätter des > Tarot vor und legte seine Gedanken in den drei Lehrbüchern Der Weg zum wahren Adepten, Die Praxis der magischen Evokation und Der Schlüssel zur wahren Kabbalah nieder, die bis heute in mehreren Auflagen erschienen sind und vor allem in der Schweiz auf Interesse stoßen. In diesen Büchern beschreibt B. eine recht eigenständige Form der > Magie. Den verborgenen Urgrund bezeichnet er mit den Begriffen Gott, Akasha, Tetragrammaton, Adonai oder auch Ätherprinzip, wohl um die westlichen und östlichen Systeme in eine Einheit zu bringen. Durch entsprechende Rituale könne jeder Mensch Kontakt mit den Geistwesen in den Sphären des Himmels aufnehmen, während alles, was als Wunder ausgegeben wird, durch niedere Naturgesetze erklärt werden könne.
Da B. mit seiner Heilpraxis auch ungewöhnliche Heilerfolge erzielte, setzte 1958 eine Hetzkampagne der etablierten Schulmediziner gegen ihn ein, die im April zur Verhaftung  und zu seinem Tod führte. Er starb während der Untersuchungshaft im Krankenhaus an einem alten Leiden, für das man ihm die Medikamente verweigert hatte. Auch die Errichtung einer Grabstätte wurde seiner Frau nicht gestattet.

W.: Der Weg zum wahren Adepten. Ein Lehrgang in 10 Stufen. Theorie u. Praxis. Freiburg i. Br.: Bauer, 1956; Die Praxis der magischen Evokation. Anleitung zur Anrufung von Wesen uns umgebender Sphären. Freiburg i. Br.: Bauer, 1956; Der Schlüssel zur wahren Quabbalah. Der Quabbalist als vollkommener Herrscher im Mikro- u. Makrokosmos. Freiburg i. Br.: Bauer, 1957; Frabato. Ein okkulter Roman. Freiburg i. Br.: Bauer, 1958.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 2