Baltus, Jean François SJ

Baltus, Jean François SJ (*8.06.1667 Metz; † 9.03.1743 Reims), trat am 21.11.1682 in den Jesuitenorden ein, lehrte u. a. Bibelwissenschaft, Hebräisch und Theologie in Straßburg, wo er auch Rektor der Universität war. 1717 war er Generalzensor von Büchern in Rom und später Rektor in verschiedenen Häusern in Frankreich. Er hinterließ mehrere wertvolle Bücher der christlichen Apologetik, darunter vor allem die Entgegnung auf das Buch von Le Bovier de Fontenelle,
L'Histoire des Oracles, unter dem Titel Réponse à l’histoire des oracles de Mr. de Fontenelle, Strasburg (1707), in der er die Theorie von Van Dale zurückweist und die Kirchenväter verteidigt. 1708 folgte der zweite Teil: Suite de la réponse à l’histoire des oracles. Nach B. waren die Orakel des Altertums ein Werk der Dämonen, die durch das Auftreten Christi auf Erden zum Schweigen gebracht wurden.
 
W.: Réponse à l’histoire des oracles de Mr. de Fontenelle, dans laquelle on réfute le système de Mr. Van-Dale, sur les auteurs des Oracles du paganisme (etc.) Strasbourg: Jean-Renauld Doulssecker, 1707–1708; Historia de silentio oraculorum paganismi, post ... Jesus Christi adventum obmultiscentium, Contra D. van-Dale Anabaptistam Batavum, Ejusque defensorem D. de Fontenelle, adverbi incarnati majorem gloriam, et catholicae veritatis ab ecclesia et Ss. patribus constanter ascertae Confirmationem, Ropuguata è Gallico latinè reddite. [Brunsvigae]: Typis Engmannianis, 1725.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 2