Backward masking

Backward masking (engl., Rückwärtsbotschaften), Methode der > Black Metal-Musik, Texte rückwärts auf den Tonträger zu pressen, sodass diese erst verständlich werden, wenn der Tonträger rückwärts abgespielt wird. Auf diesem Weg sollen Informationen unterschwellig aufgenommen, unbewusst gespeichert und vom Gehirn decodiert werden. Beweise gibt es dafür nicht, weshalb die Methode als Geheimniskrämerei bezeichnet wird, um den meist satanistischen Inhalt gewinnbringender zu vermarkten.

Lit.: Aranza, Jacob: Backward Masking Unmasked. Shreveport, La.: Huntington House, 1983.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 2