Babylon, in Ägypten

Babylon, in Ägypten. Die Stadt lag an der Stelle von Altkairo, dem koptischen Viertel der heutigen Hauptstadtdes Landes. Von ihr sind noch zwei Türme erhalten. Nach neuerem Stand datiert die Gründung aus der Zeit der persischen Besetzung, als dort eine babylonische Garnison eingesetzt war, wie Strabo (ca. 63 v. Chr. – ca. 23 n. Chr.) berichtet. Man nimmt an, dass dort einst der Ort Cheri-aha lag, an dem sich der mythische Streit zwischen > Horus und > Seth abspielte. Der Ort wird seit dem Alten Reich erwähnt, wo es bereits ein Fest im Gedenken an diesen Streit gab.

Lit.: Rachet, Guy: Lexikon des alten Ägypten / Übers. u. überarb. v. Alice Heyne. Darmstadt: Wiss. Buchges., 1999; Strabo: Strabons Geographika / mit Übers. und Kommentar hrsg. von Stefan Radt. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2002.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 2