Ayenar

Ayenar (sanskr.), Sohn von > Schiwa und > Wischnu, wobei Letzterer die Mutter war, da er die Gestalt der Nymphe Moyeni angenommen hatte. Von den Indern wird A. als Schutzherr der Welt verehrt, allerdings nur in kleinen Tempeln. Man opfert ihm Ziegenböcke und Hähne sowie Pferde aus Ton.

Lit.: Ions, Veronica: Indische Mythologie. [Ins Dt. übertr. von Erika Schindel]. Wiesbaden: Vollmer, 1981.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 1