Autoskop

Autoskop (griech. autós, selbst; skopos, Späher) von dem englischen Forscher Sir William > Barrett in seinem Werk On the Threshold of the Unseen vorgeschlagener Begriff für jedes mechanische Mittel, durch das uns unbekannte Inhalte erreichen können. Dabei kann es sich um unterbewusste Inhalte handeln sowie um Mitteilungen von abwesenden Personen oder Verstorbenen. Solche Mittel bzw. Automatographen können > Oui-ja-Board, > Pendel, > Planchette oder auch Tonbandgeräte sein.

Lit.: Fodor, Nandor: Encyclopaedia of Psychic Science, U.S.: University Books, Inc., 1966; Bonin, Werner F.: Lexikon der Parapsychologie und ihrer Grenzgebiete. Frankfurt a. M.: Fischer, 1981.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 1