Autochthone Ideen

Autochthone Ideen, Zwangsideen, Vorstellungen und Gedanken, die dem normalen Persönlichkeitsempfinden fremd sind, keinen Bezug zu den übrigen seelischen Inhalten haben und als von außen eingegeben empfunden werden.

Lit.: Dorsch psychologisches Wörterbuch: [15000 Stichwörter, 800 Testnachweise] / hrsg. von Hartmut O. Häcker; Kurt-H. Stapf. Bern: Huber, 2004.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 1