Australiden

Australiden (lat.), die einst vorherrschende Rasse in Australien liefert in ihrer Mythologie einen bemerkenswerten Hinweis auf Fragen bezüglich Psi und Evolution. So glauben die Stämme übereinstimmend an eine > Urzeit, die zugleich Schöpfungszeit war. Diese Zeit wird in fast allen Sprachen mit dem jeweiligen Wort für > Traum, > Vision oder > Ekstase bezeichnet. Nach den A. bieten diese besonderen Bewusstseinszustände dem Menschen die Möglichkeit, mit seinem kreativen Potential in Verbindung zu treten. Daher werden diese Zustände mit dem „schöpferischen Zeitalter“ gleichgesetzt.

Lit.: Rose, Frederick: Australien und seine Ureinwohner: ihre Geschichte u. Gegenwart. Berlin: Akademie-Verlag, 1976.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 1