Aurora

Aurora (lat., Morgenröte), verwandt mit hebr. aur und ägypt. ra, die beide „Licht“ bedeuten. A. ist die griechische > Eos, die Göttin des Frührots, Tochter des Titanen > Hyperion und seiner Schwester Thia oder seiner Schwester Euryphaëssa, Schwester des > Helios (Sonnengottes) und der > Selene (Mondgöttin). A. ist auch der Name der römischen Göttin der Morgenröte und des 94. Planetoiden. Jakob > Böhme schrieb ein wichtiges Werk unter dem Titel: Aurora oder die Morgenröte im Aufgang (1612).

Lit.: Böhme, Jakob: Aurora oder Morgenröte im Aufgang. Hg. von Gerhard Wehr. Frankfurt a. M.; Leipzig: Insel-Verl., 1992; Vollmer, Wilhelm: Wörterbuch der Mythologie aller Völker. [Neu bearb. von W. Binder]. Holzminden: Reprint-Verl. Leipzig, 2003.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 1