Aurelia

Aurelia, Heilige (Fest: 15. Oktober), zum Christentum bekehrte römische Jungfrau, die der Legende nach fliehen musste und mit einem Schritt von Fußach gegen Lindau gelangte. Man zeigte früher im Hafen von Lindau einen sog. Hexenstein mit dem Fußtritt der Heiligen (Birlinger). Nach einer anderen Legende stieß sie zur Gesellschaft der hl. Ursula in Köln. Bei der Fahrt dorthin musste sie wegen Krankheit in Straßburg verweilen, wo sie auch starb. Ihr Grab in der Mauritiuskirche wurde in der Reformation zerstört. Zur Zeit des hl. Columban und später wurde sie in einer Kapelle bei Bregenz am Bodensee verehrt.

Lit.: ActaSS Oct. VII (1845), S. 27–31; Volksthümliches aus Schwaben: 2 Bde. in e. Bd. / hrsg. von Anton Birlinger. Hildesheim: Olms, 1974.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 1