Atirat

Atirat (atir, „Freund“, oder abgeleitet von einem arabischen Wort in der Bedeutung von „Glanz“, „Helle“), westsemitische Göttin, die der babylonische König Hammurabi als „Schwiegertochter des Himmelskönigs“ und als „Herrin der Wollust“ bezeichnet.
In Ugarit war A. die Gemahlin von > El und trug den Titel „Herrin des Meeres“.
In Südarabien wird sie wiederholt in Verbindung mit dem Mondgott > Amm genannt.

Lit.: Gese, Hartmut: Die Religionen Altsyriens, Altarabiens und der Mandäer. Stuttgart: Kohlhammer, 1970.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 1