Astralvorstellungen

Astralvorstellungen, Bezeichnung für das gesamte Denken über Sonne, Mond, Planeten, Sternbilder, einzelne Fixsterne, aber auch über Eklipsen, Kometen, Meteore oder Supernova. In den mannigfaltigen Interpretationen des nächtlichen Himmels zeigt sich auch eindrucksvoll die kulturelle Vielfalt der A. bei den einzelnen Völkern, angefangen von der Verehrung der Gestirne (> Astralkult) bis zur sakralen Architektur und dem Einfluss auf Boden und Mensch.

Lit.: Mensch und Kosmos: vom Verständnis d. Zusammenhänge / hrsg. von Maja Svilar. Bern u. a.: Lang, 1980; Resch, Andreas: Kosmopathie. Innsbruck: Resch, 21986 (Imago mundi; 8).

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 1