Association for the Scientific Study of Anomalous Phenomena

Association for the Scientific Study of Anomalous Phenomena (ASSAP), britische Organisation zur Erforschung anomaler Phänomene, gegründet am 10. Juni 1981. Unter anomalen Phänomenen versteht die A. das weite Feld von Phänomenen und Erfahrungen, welche als irregulär bezeichnet werden, weil sie von den allgemeinen bzw. natürlichen Gesetzen abweichen. Dazu gehören veränderte Bewusstseinzustände, Erscheinungen, elektronische Stimmenphänomene, außersinnliche Wahrnehmung, Feuerschreiten, Heilen, Hypnose, Levitation, Metallbiegen, außerkörperliche Erfahrungen, Poltergeist, Telepathie, UFOs usw.
Die A. gibt den ASSAP Newsletter und die Quartalzeitschrift Common Ground heraus.

Lit.: Shepard, Leslie (Hg.): Encyclopedia of Occultism & Parapsychology. Detroit, Michigan: Gale Research Company; Book Tower, 21984. 1. Bd.

 

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 1