Asopós

Asopós (griech), nach dem gleichnamigen Fluss in Mittelgriechenland benannter böotischer Flussgott, Sohn des > Poseidon. Als Zeus eine der Töchter des Asopós raubt, wird der Vater vom Blitz getroffen.

Lit.: Lurker, Manfred: Lexikon der Götter und Dämonen: Namen, Funktionen, Symbole / Attribute. 2., erw. Aufl. Stuttgart: Kröner, 1989; Tetzner, Reiner: Griechische Götter- und Heldensagen: mit Stammtafeln der Götter und Helden, Anmerkungen und Register / nach den Quellen neu erzählt von Reiner Tetzner und Uwe Wittmeyer. Stuttgart: Reclam, 2003.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 1