Asannasatta

Asannasatta (Pali., "unbewusstes Wesen"), eine Klasse himmlischer Wesen im Buddhismus, die durch Meditationspraxis den erhabenen Zustand einer Existenz erreicht haben, in dem die geistige Tätigkeit für längere Zeit aufgehoben ist. Am Ende dieses Zustandes, der irrtümlich oft mit dem > Nirwana gleichgesetzt wird, beginnt erneut der Bewusstseinsprozess von Begrifflichkeit und Vorstellung, wodurch diese Wesen unmittelbar auf eine tiefere Ebene fallen. Die traditionelle buddhistische himmlische Hierarchie erstreckt sich über 31 Ebenen, von denen die Asannasattas die 21. bewohnen.

Lit.: Bowker, John (Hg.): Das Oxford-Lexikon der Weltreligionen. Darmstadt: Wiss. Buchges., 1999.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 1