Arya-Satya

Arya-Satya (sanskr., „Vier edle Wahrheiten“), die Grundlehre des Buddha, die folgende vier Wahrheiten umfasst: 1. Der Schmerz bzw. die Vergänglichkeit ist das Fundament menschlicher Existenz. 2. Die Ursache des Schmerzes ist der Durst nach Befriedigung von Dingen, die zwangsläufig vergänglich sind. 3. Das Erlöschen des Schmerzes ist durch das Vernichten des Durstes möglich und dieses Erlöschen ist das Nirwana. 4. Der Weg zum Nirwana ist der > Achtfache Pfad.

Lit.: Karwath, Walter: Das Wesen des Buddhismus: Grundbetrachtungen und Grundbegriffe; Karma und Wiedergeburt; die „bedingte Entstehung“; die „vier edlen Wahrheiten“; der „edle achtfache Pfad“; abschließende Betrachtungen. 2., verb. Aufl. Wien: Octopus-Verl, 1983.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 1