Arundale, Francesca

Arundale, Francesca, Theosophin und Freimaurerin (1847–1924), Tante von > Arundale, George Sidney, einem bekannten Theosophen, wurde 1896 als eine der ersten Frauen in den soeben gegründeten Orden der Gemischten Freimaurerei, Le > Droit Humain, aufgenommen. Auf ihre Anregung wurde die Gemischte FM 1902 in England eingeführt. Später ging A. mit Annie > Besant nach Indien, wo sie als Lehrerin wirkte und den Droit Humain, in dem sie den 33., den höchsten Grad, erreichte, verbreitete.

Lit.: Miers, Horst E.: Lexikon des Geheimwissens. München: Goldmann, 21979.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 1