Arica

Arica, eine ganzheitliche spirituelle Körpertherapie, die der Bolivianer Oscar Ichazo (geb. 1931) begründete und nach jener Stadt in Chile benannte, in der er die ersten Schüler trainierte. Die Therapie basiert auf einer Synthese aus östlichen Meditationstechniken und Weisheitslehren sowie westlicher Psychologie. Mittels Körper- und Meditationsübungen, verbunden mit Vibrationen, Tänzen, Atemübungen, Klängen und Bewegungen, wird versucht, einen harmonischen Zustand zu wecken und als letztes Ziel eine permanente Bewusstseinsänderung hervorzurufen. Durch diese Bewusstseinsänderung sollen neue Menschen geformt werden, die wiederum eine Metagesellschaft gründen und damit das bisherige Gesellschaftssystem ablösen sollen.

Lit.: Lilly, John Cunningham: First Report on Arica Training in Chile. [n.p.]: Big Sur Recordings, [1970]; Ichazo, Oscar: Master Level Exercise: Psychocalisthenics. New Rochelle, N.Y: Sequoia Press, 1993; Ichazo, Oscar: The Arica Daily Routine. New Rochelle, NY: Arica Institute, 1995.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 1