Argonauten

Argonauten, Bezeichnung der Griechen, die auf dem Schiff > Argo von Iolkos nach Kolchis fuhren, um das > Goldene Vlies zu holen. An diesem Unternehmen beteiligten sich vor allem jene Helden, die schon an der > Kalydonischen Jagd teilgenommen hatten. Sie werden in dem Werk > Argonautika des > Apollonios von Rhodos aufgezählt, der auch die Reise als solche beschreibt.
Der Zug der Argonauten wurde durch zahlreiche märchen- und sagenhafte Elemente bereichert und so zu einem beliebten Stoff der Weltliteratur, der bildenden Kunst und der Musik.

Lit.: Hunger, Herbert:  Lexikon der griechischen und römischen Mythologie: mit Hinweisen auf das Fortwirken antiker Stoffe und Motive in der bildenden Kunst, Literatur und Musik des Abendlandes bis zur Gegenwart. 8., erw. Aufl. Wien: Verlag Brüder Hollinek, 1988; Apollonius <Rhodius>: Die Fahrt der Argonauten: griechisch/deutsch. Hrsg., übers. und kommentiert von Paul Dräger. Stuttgart: Reclam, 2002.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 1