Aratron

Aratron (griech.) ist nach dem Zauberbuch Grimoire Arbatel (> Arbatel de Magia Veterum), das um 1550 erstand, der Name eines olympischen Geistes, der über alle saturnischen Aspekte des Universums herrscht und viele außergewöhnliche Eigenschaften besitzt. Er mache Leute unsichtbar, sei ein Meister der Alchemie und der Magie, könne Pflanzen in Steine und Steine in Kostbarkeiten verwandeln. Ihm unterstehen 49 Könige, 35 Präsidenten, 28 Herzöge, 21 Minister, 14 Vertraute und 36.000 Geisterheere.

Lit.: Arbatel de magia veterum: summum Sapientiae studium. Basileae, 1575; Agrippa, Cornelio: La Magia de Arbatel. Barcelona: Siete y Media, Ed, 1980.

 

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 1