Apokalyptik

Apokalyptik (griech. apokalyptein, enthüllen, offenbaren), eine geistige und literarische Bewegung des frühjüdischen Denkens, das unter dem Einfluss der geschichtlichen Ereignisse nach dem Exil und in Auseinandersetzung mit dem Hellenismus entstanden ist, sich aber auch im ägyptischen und iranischen Umfeld findet und zudem im Christentum Wurzeln fasste.
Das Grundmerkmal der A. ist bei aller Verschiedenheit von Herkunft und Ausprägung die Sicht von Weltgeschichte, die universales Heil ausschließlich in einem von Gott heraufgerufenen neuen > Äon erwartet.
Zu den wichtigsten literarischen Zeugnissen der A. gehören neben dem alttestamentlichen Buch Daniel und der neutestamentlichen Johannesapokalypse die jüdischen Apokryphen: 4. Buch Esra, die Sibyllinischen Orakel, das Äthiopische Henochbuch, 2. und 3. Buch Baruch, die Apokalypse des Abraham und die Himmelfahrt des Jesaja. Diese Schriften beschäftigen sich mit der Endzeit, die nach Ansicht der Apokalyptiker nahe bevorstand oder bereits begonnen hatte.
In diesem Kraftfeld apokalyptischer Erwartungen löste im NT der Glaube an die Auferstehung Jesu einen Aufbruch „eschatologischer“ (endzeitlicher) Zukunftshoffnungen mit Naherwartungen aus. So formte sich das Bewusstsein, dass der alte Äon entmachtet und das Heil schon gegenwärtig sei. Dazu gesellte sich der innere Auftrag, dieses Ereignis, das die gesamte irdische und kosmische Welt einschließt, allen Völkern im Zuge der Weltmission mitzuteilen.
Dieses Motiv der „Aufdeckung“ der vorausbestimmten und nahen Endzeit des Diesseitigen und des Anbruchs des Jenseitigen hat im Laufe der Kirchen- und Weltgeschichte zu zahlreichen apokalyptischen Strömungen geführt, die in der Gegenwart, am Beginn des dritten Jahrtausends, im Bereich der Esoterik als „New Age-Bewegung“ zu einer immanenten Alternative umgepolt wurden, indem man das Jenseits in das Diesseits und Gott in das Selbst verlegte.

Lit.: Theologische Realenzyklopädie / in Gemeinschaft mit Horst Balz ... hrsg. von Gerhard Müller. Berlin; New York: de Gruyter – Evang. Verlagswerk, Studienausgabe, Bd. 2, 1978; Apocalypticism in the Mediterranean World and the Near East: Proceedings of the International Colloquium on Apocalypticism. Uppsala, August 12–17, 1979 / ed. by David Hellholm. 2nd ed., enlarged by suppl. bibliogr. Tübingen: Mohr, 1989; Bauer, Johannes: Andreas, Bd. 1. Lexikon für Theologie und Kirche. Freiburg i. Br.: Herder, 31993; Bochinger, Christoph: “New Age” und moderne Religion: religionswissenschaftliche Analysen. Gütersloh: Kaiser; Gütersloher Verlagshaus, 1994.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 1