Anthony, Susan Brownwell

Anthony, Susan Brownwell (1820–1906), war gemeinsam mit Elizabeth Cady Stanton eine Anführerin der Wahlrechtsbewegung für Frauen und trug dazu bei, dass der 19. Zusatzartikel zur US-Verfassung das Stimmverbot aus Geschlechtsgründen verbietet.
Gleichzeitig galt sie als anerkannte Verfechterin des Phänomens der > Präkognition und der Möglichkeit der „Intervention“ zur Vermeidung vorausgesehener Ereignisse: Als Anthony in einem Hotel in Atlantic-City weilte, träumte sie eines Nachts, dass sie in einem der Hotels von Atlantic City verbrannte. Am Morgen verließ sie das Hotel und reiste ab. Am nächsten Tag zerstörte ein Feuer das Hotel und andere entlang des Straße.

Lit.: Berger, Arthur S.: The Encyclopedia of Parapsychology and Psychical Research. New York: Paragon House, 1991.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 1