Annwfn

Annwfn oder Annwyn bezeichnet in der walisischen Mythologie die der sichtbaren Welt entgegengesetzte > Anderswelt. Die Etymologie des Wortes ist ungeklärt, es könnte sowohl „große Tiefe“ als auch „Nichtwelt“ oder „Innenwelt“ bzw. Unterwelt“ bedeuten. A. wird als fernab gelegene Insel oder auch als unterirdisches Land vorgestellt. Es sei ein Land von außergewöhnlicher Schönheit und Wonne.

Lit.: The Mabinogion: from the Welsh of the Llyfr coch o Hergest (The Red Book of Hergest) in the Library of Jesus College, Oxford. London: Quaritch, 1877; Facsimile & Text of the Book of Taliesin. Llanbedrog: N. Wales, 1910 [i. e. 1915]; Maier, Bernhard: Lexikon der keltischen Religion und Kultur. Stuttgart: Alfred Kröner, 1994.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 1