Animismus, kindlicher

Animismus, kindlicher. Spielgegenstände, wie bspw. ein Teddybär, werden mit Leben versehen, physikalische Prozesse wie Gewitter, Nebel, Schnee usw. mit dem zürnenden Himmel, mit Schleiern von Feen u. Ä. in Verbindung gebracht. Tiere und Pflanzen sprechen und unterhalten sich. All diese Erlebnisse sind getragen von Angst und gleichzeitiger Sehnsucht nach Geborgenheit mit der gesamten Umgebung, die nach allen Seiten hin mit Leben, Gefühl und Wissen erfüllt ist.

Lit.: Condrau, Gion (Hg.): Transzendenz, Imagination und Kreativität: Religion – Parapsychologie – Literatur und Kunst. Zürich: Kindler, 1979.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 1