Andvaranaut

Andvaranaut, Ring des nordischen > Andvari, der zuletzt als Teil des Nibelungenhortes an Sigurd kam und Brunhild geschenkt wurde. Das Motiv stellt eine sich neunfach wiederholende Doppelspirale dar. Die Neunzahl entstammt der nordischen Sagentradition und beschreibt die geheimnisvolle Kraft dieses mythischen Ringes zur Selbstvermehrung.
Aus diesem Grund gilt der > Nibelungenring auch als Quelle des (gleich einem > Füllhorn) unerschöpflichen Nibelungenschatzes. Wer den Ring besitzt, der besitzt die Macht, und deshalb gab dieses Kleinod auch immer wieder Anlass zum Streit zwischen Göttern und Zwergen, Riesen, Drachen und Königen und, nicht zu vergessen, zwischen den Königinnen.

Lit.: Wagner, Richard: Richard Wagners Nibelungenring: Die Dichtungen durchges., mit d. ursprüngl. Fassungen verglichen, mit e. Vorr., e. Einführung „Über Wesen u. Inhalt d. Nibelungendramen“; [Textbuch] / hg. von Edmund E. F. Kühn. Berlin: Globus Verl., 1914.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 1