Anargyroi

Anargyroi (griech., "ohne Silber" = Geld, Uneigennützige, Unentgeltliche), Gruppe von Heiligen der Ostkirche, die z. T. zu Lebzeiten Ärzte waren, ihre Tätigkeit umsonst ausübten und denen auf jedem Fall nach dem Tod Heilkraft und Heiltätigkeit zugesprochen wurden. Die Gruppe umfasst weit über 40 Heilige, davon ein Viertel Frauen. Ihr Kult entstand Ende des 4. Jhs., Anfang. Jh. in Syrien (darunter Kosmas und Damian) sowie in Ägypten.

Lit.: Lucius, Ernst: Die Anfänge des Heiligenkults in der christlichen Kirche. Hg. von Gustav Anrich. Unveränd. Nachdr. [d. Ausg.] Tübingen 1904. Frankfurt/M.: Minerva-Verl., 1966.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 1