Anahata-Chakra

Anahata-Chakra, ein Energiezentrum, das in der Herzgegend innerhalb des Energiekanals > Sushumna liegt. Im > Kundalini-Yoga entsprechen diesem Zentrum die Thymusdrüse und der Plexus cardiacus. Von diesem Chakra strahlen fünfzehn > Nadis (Energiekanäle) aus, welche die Blütenblätter dieses Lotos darstellen. In diesem Zentrum wird auch der Klang Anahat offenbar. Wer dieses Zentrum meditiert, beherrscht in vollkommener Weise > Vayu-Tattva, die Luft-Eigenschaft, vermag durch die Luft zu fliegen und in den Körper anderer einzudringen. Körperliche Liebe und andere göttliche Eigenschaften werden ihm zuteil.

Lit.: Sivananda Radha, Swami:  Kundalini-Praxis: Verbindung mit dem inneren Selbst / Helmut Degner [Übers.]. Freiburg i. Br.: Bauer, 1992.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 1