Amymóne

Amymóne, eine der griechischen > Danaiden, Tochter des Danaos und der Europe. Vom Vater auf die Suche nach einer Quelle geschickt (nach einer anderen Version ging sie auf die Jagd), scheucht A. einen > Satyr auf, der sich ihr sofort begehrlich nähert. > Poseidon vertreibt den Satyr und zeugt mit A. den Nauplios. Zur Erinnerung an seine Verbindung mit A. lässt Poseidon an der Stelle ihrer Begegnung den lernäischen Quell entspringen

Lit.: Euripides: Die Troerinnen, Die Phoinikerinnen, Orestes. 2., durchges. u. erw. Aufl. Darmstadt: Wiss. Buchges, 1990; Die griechische Sagenwelt: Apollodors mytholog. Bibliothek / [aus d. Griech. von Christian Gottlob Moser u. Dorothea Vollbach]. Leipzig: Dieterich, 1988; Aischilos Fr. 13-15 N.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 1