Ampelitis

Ampelitis, Terra Ampelitis, auch Terra Pharmacitis, in > Alchemie und > Chemiatrie übliche Bezeichnung für Anthrazit oder auch für gewöhnliche Steinkohle. In Zedlers Lexikon, Bd. 1 (1732), wird A. als eine Gattung Erde beschrieben, „welche steinigt, schwarz und sehr harzigt ist, gleich dem Gagate... sie führet viel Schwefel und Saltz. Wann sie alt wird, zerfället sie von sich selbst zu Staub, und wird Salpeter daraus gelauget. Sie dienet, die Würmer im Leibe zu tödten, und das Haar schwartz zu färben“.

Lit.: Zedler, Johann Heinrich (Hg.): Grosses vollständiges Universal-Lexicon aller Wissenschaften und Künste welche bisshero durch menschlichen Verstand und Witz erfunden und verbessert worden. Einschl. del Suppl.-Bde. 68 Bde. Hall; Leipzig: Zedler, 1732–1754, Nachdruck Graz 1961–1964; Biedermann, Hans: Handlexikon der magischen Künste. Bde 1–2, Graz: ADEVA, 1986.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 1