Ammavaru

Ammavaru, Muttergottheit des drawidischen Volkes der Telugu im östlichen Zentralindien. Dem Mythos nach existierte sie schon vor den vier Zeitaltern, also vor der Erschaffung der Welt. Ihr Reittier ist der Schakal. Aus einem von ihr in das Milchmeer gelegten Ei gingen die drei Götter > Brahma, > Vishnu und > Shiva hervor.

Lit.: Vijayavåira, Måalinåi: Ammåavaru. Ratmalåana: Tusita Prakåaâsakayåo, 1996; Götter und Mythen des indischen Subkontinents / [K. V. Zvelebil]. Hg. Hans Wilhelm Haussig. Stuttgart: Klett-Cotta, 1984 (Wörterbuch der Mythologie, Abt. 1, Die alten Kulturvölker; 5).

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 1