Amm

Amm, Mondgott im vorislamischen Südarabien. Im Reich Quataban, dessen Einwohner sich „Kinder des Amm“ nannten, besaß er die Stellung eines Reichsgottes. Auf seinen lunaren Charakter verweist der Beiname „der Zunehmende“. Sein Symbol ist das Blitzbündel, da er auch die Funktion eines Wettergottes innehatte.

Lit.: Gese, Hartmut: Die Religionen Altsyriens, Altarabiens und der Mandäer / Maria Höfner; Kurt Rudolph. – Stuttgart: Kohlhammer, 1970.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 1