Amemet

Amemet, ägyptische Göttin mit dem Kopf eines Krokodils, dem Vorderteil eines Löwen und der Rückseite eines Nilpferds. Ihr Name wird in einigen Manuskripten als „Verschlingerin“, in anderen als „Verschlingerin der Toten“ bezeichnet. Dabei betritt sie die Szene nur bei der Gewichtung des Herzens, wenn über die verstorbene Person nach ihrem gegen ein Symbol der Gerechtigkeit (Maat) aufgewogenen Herzen gerichtet wird. Enthält das Herz etwas Böses, wird es von Amemet verschlungen, also verdammt.

Lit.: Forman, Werner: Die Macht der Hieroglyphen: das Leben nach dem Leben im Alten Ägypten / Quirke, Stephen; Nora von Mühlendahl [Übers.]. Stuttgart [u. a.]: Kohlhammer, 1996, S. 122.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 1