Amatsukami

Amatsukami (jap., "Götter des Himmels"), Bezeichnung einer Gruppe von Göttern im Shintoismus, zu der > Amenominakanushi, > Izanagi, > Izanami (die Ureltern der übrigen Götter und Menschen) und deren Kinder > Amaterasu, > Tsukiyomi und > Susano(w)o gehören. Ihre eigentliche Heimat ist das „Gefilde des hohen Himmels“ (Takamagahara), von wo aus sie auf die Erde kommen, um ihren je eigenen Bereich zu regieren.

Lit.: Schurhammer, Georg: Shin-Tö: Der Weg d. Götter in Japan; Der Shintoismus nach d. gedruckten u. ungedruckten Berichten d. japan. Jesuitenmissionare d. 16. u. 17. Jh.s. Bonn; Leipzig: K. Schroeder, 1923; Lurker, Manfred: Lexikon der Götter und Dämonen. Stuttgart: Kröner, 21989; Storm, Rachel: Die Enzyklopädie der östlichen Mythologie: Legenden des Ostens: Mythen und Sagen der Helden, Götter und Krieger aus dem Alten Ägypten, Arabien, Persien, Indien, Tibet, China und Japan. Reichelsheim: Ed. XXL, 2000.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 1