Alwis

Alwis (auch: Alwiss, Alvis, Alviss, „der Allweise“, „der Allwissende“, „der weise Ratgeber“), der lediglich aus dem Alwislied bekannte „allweise Zwerg“, dem in Abwesenheit des > Thor dessen Tochter > Thrud als Gegenleistung für die von ihm für die Götter geschmiedeten Waffen zur Frau versprochen wird. Als A. nach > Asgard, dem Reich der Götter, geht, um seine Entlohnung in Empfang zu nehmen, erkennt er Thor, den Donnergott, nicht. Dieser verwickelt den unerwünschten Schwiegersohn in einen Wissenstest, von dessen Ausgang er die Hingabe seiner Tochter abhängig macht. A. beantwortet alle Fragen, vergisst aber, sich vor den nahenden Sonnenstrahlen des Morgens zu schützen. Als diese in die Hallen Asgards fallen, erstarrt A. zu Stein. Thor konnte ihn also nicht durch Wissen, sondern nur durch List besiegen.

Lit.: Die Edda: Götterdichtung, Spruchweisheit und Heldengesänge der Germanen. Übertr. v. Felix Genzmer; eingel. v. Kurt Schier. Kreuzlingen; München: Hugendubel, 2006.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 1