Alobha

Alobha (Pali), ohne Begierde sein - im Buddhismus eine der drei Wurzeln oder Haltungen, die gutes Karma hervorbringt.

Lit.: Bowker, John (Hg.): Das Oxford-Lexikon der Weltreligionen. Darmstadt: Wiss. Buchges., 1999.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 1