Alma

Alma, Urmenschen, die in Legenden und Berichten aus dem 7. Jh. von Osteuropa bis Zentralasien erwähnt werden. Dies führte u. a. zu der Vermutung, dass es sich dabei um kleine Reste der Neandertaler handelte, die vor 35.000 Jahren ausgestorben sind.
Ein arabischer Text, der sich mit der Tierwelt Zentralasiens befasst, nennt sie „Nasnas“ und gibt folgende Beschreibung: „Ein Lebewesen von aufrechtem Gang und senkrechter Körperhaltung, mit breiten flachen Nägeln.“ Dazu werden auch die tibetischen > Yetis gezählt.

Lit.: Man and Beast. Pleasantville, N.Y.: Reader's Digest Association, 1993; Roberts, Marc: Das neue Lexikon der Esoterik. München: Goldmann, 2005.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 1