Allegoria alchymica

Allegoria alchymica (lat., alchemistische Allegorie). Nach C. G. > Jung (1875-1961) ist zum Verständnis der alchemistischen Parabeln die Kenntnis der Symbolik der > Alchemie erforderlich, so wie für die Traumdeutung einige Kenntnisse der Persönlichkeit des Träumers notwendig sind. Ausgerüstet mit solchen Kenntnissen, kann die alchemistische Allegorie ähnlich dem Traum entschlüsselt werden. (Mysterium Coniunctionis, 175-188)

Lit.: Jung, C. G.: Mysterium Coniunctionis: Untersuchungen über die Trennung und Zusammensetzung der seelischen Gegensätze in der Alchemie / Marie-Louise von Franz [Mitarb.]. Zürich; Stuttgart: Rascher, 1968 (C. G. Jung Gesammelte Werke; 14/1).

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 1