Alanus ab Insulis

Alanus ab Insulis (Alain de Lille od. de Ryssel, 1125/30–1203), Zisterzienser (OCist), scholastischer Philosoph und Theologe. Sein platonisch-neuplatonisches Gesamtwerk umfasst literarische Schriften, Gedichte sowie spezifisch theologische Arbeiten. Alanus wurden schon frühzeitig fälschlicherweise die alchemistischen Abhandlungen Dicta de lapide philosophico zugeschrieben. Man vermutet nun, dass Albertus Cranzius das Werk um 1430 verfasst hat.

W.: Lille, Alain de: Dicta de lapide philosophico. Paris, 1588; Alanus, ab Insulis: Alani de Insulis doctoris universalis opera omnia: ad codices mss. et veteres editiones collata. Hg. v. J.-P. Migne. Turnhout: Brepols, 1976.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 1