Alako

Alako (finn. alakuu, abnehmender Mond), Gott bei den norwegischen Zigeunern, Herrscher über das Mondreich. Wenn seine Feinde ihn daraus zu vertreiben suchen, nimmt der Mond ab; schlägt A. zurück, wächst der Mond. Ursprünglich hieß Alako Dundra, wurde jedoch von seinem Vater, dem Großen Gott, in Menschengestalt auf die Erde geschickt, um den Zigeunern ihr geheimes Gesetz zu offenbaren. Darauf kehrte er in sein Reich, den Mond, zurück und heißt seither Alako. Sein Hauptwiderpart ist Beng, der Teufel bei den Zigeunern.

Lit.: Berger, H.: Mythologie der Zigeuner. Stuttgart: Klett-Cotta, 1984 (Wörterbuch der Mythologie; 5); Lurker, Manfred: Lexikon der Götter und Dämonen. Stuttgart: Kröner, 21989.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 1