Akupunktmassage

Akupunktmassage (lat. pungere, stechen). Form der > Meridianmassage, die Willy Penzel (1917-1985) auf der Basis der chinesischen > Akupunktur unter der Annahme entwickelte, dass Krankheit eine Störung des Energieflusses ( > Bioenergetik) darstelle, die mit einer „Spannungs-Ausgleichs-Massage“ behoben werden könne. Nach einer Meridianmassage mit Hilfe eines Metallstäbchens (tonisierende Wirkung) werden die Akupunkturpunkte mit einem Vibrationsgerät stimuliert. Diese Behandlung soll bei funktionellen Störungen und chronischen Schmerzen heilend wirken.

Lit.: Penzel, Willy: Akupunkt-Massage: nach Penzel. Heyen: Penzel, 1975.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 1