Aktäon

Aktäon (griech. aktaion). Griechischer Jäger, der vom Kentauren > Cheiron erzogen und in der Jagd unterrichtet wurde. Als er die Göttin > Artemis beim Baden beobachtete, verwandelte sie ihn in einen röhrenden Hirsch und verfütterte ein Kraut an seine Jagdhunde, die daraufhin rasend wurden und den Hirsch zerfleischten (Hyginus, Fabulae 181). So wurde A. zur Symbolgestalt der Warnung für den Menschen, sich der Sphäre der Götter nicht ehrfurchtslos und neugierig zu nähern. Das besondere Kraut der Artemis erhielt den Namen ihres Opfers: Actaeon.

Lit.: Marshall, Peter K. (Hg.): Hyginus: Fabulae. Stuttgart: Teubner, 1993.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 1