Akretion

Akretion. Astronomische Theorie, derzufolge sich ältere Sterne beim Durchqueren von Wolken interstellarer Materie neu aufladen und dadurch verjüngen sollen. In der Astrologie bedeutet dies, dass der verjüngte Stern von größerer Wirkkraft ist. So sollen die Asteroiden vor 4,57 Milliarden Jahren durch A. von Urmaterie aus dem Sonnennebel entstanden sein. Wichtige Hinweise zur Frühgeschichte dieser ersten festen Substanzen und primitiven Planetoiden in unserem Sonnensystem erwartet man sich vom Studium der Meteoriten.

Lit.: Lexikon der Astrologie. München: Goldmann, 1981.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 1