Akelei

Akelei (Aquilegia vulgaris L.; engl. Columbine, Lion’s herb), auch Elfenschuh, Goldwurtz oder Liebfrauen-Handschuhblume genannt; beliebte Zierpflanze mit violetten Blüten aus der Familie der Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae), der neben ihrer Heilkraft auch Zauberkraft nachgesagt wird. Die A. gilt vor allem als Mittel im > Abwehrzauber. Ihre Wirkung wird ferner sowohl als anaphrodisisch (> Anaphrodisiakum) wie als aphrodisisch (> Aphrodisiakum) beschrieben.
Medizinisch wird die Pflanze bei Leberleiden, Gelbsucht, Warzen, offenen Geschwüren und Menstruationsbeschwerden eingesetzt.

Lit.: Tabernaemontanus, Jacob Theodor: Neu vollkommen Kräuter-Buch. Faks.-Nachdr. d. Ausg. Basel, König, 1731. München: Kölbl, 1963; Magister Botanicus: Magisches Kreutherkompendium. Speyer: Die Sanduhr, 21995.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 1