Akanittha-Devas

Akanittha-Devas („höchste Götter“), Bewohner des fünften und höchsten Himmels der 5 reinen Gefilde der feinkörperlichen Welt, in denen nur die „Niewiederkehrenden“ wiedergeboren werden und von denen aus sie dann die Buddhaschaft und das Nirwana erreichen. Der Bereich der feinstofflichen Sphäre wird unten durch die Brahmawelt und oben durch die A.-D. begrenzt.

Lit.: Buddhaghosa: Der Weg zur Reinheit: die größte und älteste systematische Darstellung des Buddhismus = Visuddhi-magga / [Buddhaghosa]. Aus dem Pali übers. von Nyanatiloka Mahathera. 8. Aufl. (unveränd. Nachdr. der 3., rev. Aufl.). Uttenbühl: Jhana-Verl., 2002.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 1