Ain Soph

Ain Soph (hebr., "das Grenzenlose"). In der > Kabbalah Bezeichnung für die schrankenlose, emanierende, sich ausbreitende und ausströmende Gottheit, das eine Prinzip, das ohne Form und Eigenschaft ist, das Absolute. A. lässt sich als Ursprung aller Dinge und Wesen nur mit sich selbst vergleichen. Später wurde der Begriff als Symbol von der Großen Landesloge der Freimaurer in Deutschland verwendet, dargestellt durch den Buchstaben Y.

Lit.: Miers, Horst E.: Lexikon des Geheimwissens. München: Goldmann, 1993; Lennhoff, Eugen: Internationales Freimaurerlexikon. Überarb. u. erw. Neuaufl. d. Ausg. v. 1932. München: Herbig, 2000.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 1