Aimoin

Aimoin (c. 960 - c. 1010). Französischer Chronist, geb. um 960 in Villefranche de Longchapt. Wurde Benediktinermönch von Fleury und verfasste die Libri v. de Gestis Francorum, eine Vita Abbonis, abbatis Floriacensis sowie den 2. und 3. Band der Miracula sancti Benedicti. Bd. 1. schrieb der Mönch Adrevald von Fleury. Aimoin, der um 1010 starb, ist zu unterscheiden von > Aimoin von Saint-Germain.

Lit.: Acta sanctorum ordinis sancti Benedicti. Paris (1668-1701).

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 1