Aggregatzustand

Aggregatzustand (lat. aggregare, zusammenfügen, anschließen). Erscheinungsform der Materie, die nach der klassischen Einteilung als fest, flüssig oder gasförmig, nach der molekularkinetischen als kristallin, amorph oder gasförmig bezeichnet wird. Annie > Besant unterscheidet beim Menschen sieben A.: die drei erwähnten beim physischen Körper und vier ätherische beim Doppelkörper. Diese Einteilung wurde von Alice > Bailey übernommen. Max > Heindel bezeichnet die Ätherzustände einzeln: chemischer Äther, Lebensäther, Lichtäther, rückstrahlender Äther.

Lit.: Bailey, Alice A.: Telepathie und der Ätherkörper. Lorch, Württ.: Karl Rohm Verlag, 1960; Besant, Annie: Der Mensch und seine Körper. 2., verm. Aufl. Leipzig, 1906; Heindel, Max: The Rosicrucian Cosmo-Conception or Mystic Christianity. London: L. N. Fowler & Co. Ltd., 261971.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 1