Aetherius Society

Aetherius Society. Okkulte Gesellschaft, die 1956 von dem englischen Geistheiler Dr. George > King (1919-1997) ins Leben gerufen wurde. Am 8. Mai 1954 vernahm King angeblich eine Stimme, die sagte: „Bereite dich vor. Du wirst die Stimme des Interplanetarier-Parlaments sein.“ Unter dieser kosmischen Verbindung gründete er „The Aetherius Society“ und gab die Zeitschrift Cosmic Voice heraus. Am 21. Mai demonstrierte er im britischen Fernsehen > Samadhi-Yoga, wobei ein Kosmischer Meister von einem anderen Planeten gesprochen haben soll. In den nächsten Jahren nahm er ca. 600 kosmische Mitteilungen auf, die das Grundgerüst der Lehren der Gesellschaft bilden: Gesetz des Karma und der Reinkarnation; das Universum ist von Lebewesen bewohnt, alles ist lebendig; die Erde ist in eine neue Epoche getreten; Dienst am Nächsten ist Fortschritt; spirituelle Energie ist so wirklich wie Elektrizität.
Die Mitglieder stehen in Verbindung mit spirituellen Meistern, die auf verschiedenen Planeten wohnen, darunter auch Jesus, der auf der Venus residieren soll. Diese geistigen Meister überwachen die Erde und besuchen sie von Zeit zu Zeit mittels > Fliegender Untertassen, die kosmische Energie abstrahlen. Die Mitglieder machen sich diese Energien nutzbar, indem sie ihrerseits bestimmte Berge damit spirituell „aufladen“. Der erste war Holdstone Down in Devonshire, England, wo King Meister Jesus erschienen sein soll. 1960 fasste die Gesellschaft in Amerika Fuß und anschließend auch in verschiedenen anderen Ländern, vor allem in Neuseeland.

Lit .: Jesus Christ <(Spirit)>: The Twelve Blessings: the Cosmic Concept for the new Aquarian Age as Given by the Master Jesus in his Overshadowing of George King. Hollywood, Calif., U.S.A : Aetherius Society, [1974?, c1958].

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 1